BRETTSPERRHOLZ

MASS TIMBER BUILDING: WENN HOLZ AUF TECHNOLOGIE TRIFFT

In den vergangenen Jahren haben sich in vielen Teilen der Welt zahlreiche Bautechniken verbreitet, 
die eine Verwendung von Konstruktionselementen beachtlicher Größe vorsehen. 
Diese Bauphilosophie etabliert sich unter dem Namen Mass Timber Building 
und beinhaltet die Nutzung besonders leistungsfähiger Holzwerkstoffe, darunter: 
 
- Brettschichtholz;
- BSP: Brettsperrholz;
- LVL: Furnierschichtholz (Laminated Veneer Lumber);
- NLT: Genageltes Brettstapelholz (Nailed Laminated Timber).

Im Mass Timber Building setzt sich BSP dank seiner vielen Vorteile besonders durch.

BSP: VORREITER BEIM MASS TIMBER BUILDING

Das englische Kürzel CLT steht für „Cross Laminated Timber“ und bedeutet Brettsperrholz. 

Es handelt sich dabei um einen innovativen Baustoff, der zur Familie der „veredelten Bauhölzer“ gehört: Es besteht aus Brettschichtholz, das in Querschichten angeordnet ist, mit in der Regel ungerader Anzahl. 

Unter Druck wird es zu einem einzigen Holzelement mit außergewöhnlicher Belastbarkeit in alle Richtungen verleimt. In den letzten Jahren verbreitete es sich aufgrund seiner zahlreichen Vorteile ausgesprochen schnell: Von der Fertigungsgeschwindigkeit bis zur Präzision bei der Kostenabschätzung, vom energetischen Wirkungsgrad bis zur ausgezeichneten Leistung bei seismischen Aktivitäten – ganz zu schweigen von der Nachhaltigkeit und der geringeren Umweltbelastung von Holz im Vergleich zu anderen Baumaterialien. 

Nicht nur deshalb wird Holz zunehmend zur natürlichen Entscheidung für Bauprojekte.


ES BRINGT SIE HOCH HINAUS UND VERBESSERT DIE WELT 

Die Natur kann Außergewöhnliches leisten. 

Sie ist z. B. in der Lage, Wälder zu schaffen, deren Bäume so hoch wie Wolkenkratzer mit über 40 Stockwerken sind. 

Der Mensch in seinem Bestreben, es der Natur nachzutun, konnte bis zum Aufkommen von BSP Gebäude aus Holz errichten, die in den meisten Fällen nicht höher als 4 Stockwerke waren. 
Dank der Einführung von BSP ist es nun möglich, Hochhäuser aus Holz mit 30 Stockwerken und mehr zu bauen! 

Dies ist zweifelsohne eine gute Nachricht: In den kommenden Jahren wird die Welt eine zunehmende Urbanisierung erfahren, und Bauen mit Holz statt Stahl und Beton bedeutet weniger CO2-Emissionen bei der Produktion und der Entsorgung dieser Stoffe. 

Ebenso führt eine dichtere Präsenz von Holzhäusern in unserer urbanen Landschaft zu einer stärkeren CO2-Aufnahme durch das Holz selbst. 

Eine Welt mit mehr Holzhäusern wird somit zu einer besseren Wohnwelt.

MATERIALIEN UND KNOW-HOW KONTROLLIEREN NATURPHÄNOMENE 

Seit Jahren sind wir in experimentellen Forschungsprojekten aktiv, um die Phänomene zu verstehen, für die wir unsere Lösungen entwickeln. 

Insbesondere haben wir uns darauf konzentriert, die seismische Anfälligkeit von Holzkonstruktionen zu reduzieren und das Verhalten der traditionellen Metallverbindungen, mit denen sie hergestellt werden, zu erforschen. 


Ein Erdbeben gilt als eines der verheerendsten Naturphänomene. Es kann weder vermieden noch vorhergesagt werden, sodass die einzige Möglichkeit zur Reduzierung seiner katastrophalen Auswirkungen in der Änderung und demzufolge der angemessenen Gestaltung von Konstruktionen besteht. Aus diesem Grund haben wir das für ein Privatunternehmen einzigartige Projekt Seismic Rev ins Leben gerufen: Um die verschiedenen Steifigkeiten der Befestigungssysteme zu quantifizieren, wurde der Parameter (Kser) ermittelt

Dieser macht es möglich, die Verschiebung der Konstruktion zu bewerten und die Planung bewusster zu gestalten. Dies bringt konkrete Vorteile für den Planer: Ihm stehen Versuchsparameter zur Verfügung, die sowohl die Steifigkeit (Kser) als auch die Festigkeit liefern; er kann die Verschiebung des Gebäudes abhängig von der Steifigkeit (Kser) der Verbindungselemente bewerten und seismisch sicher planen, da er die Energieverluste jedes unserer Verbinder unter zyklischen und dynamischen Belastungen kennt. 

Eine sichere Gestaltung des Gebäudes sorgt für ruhigen Schlaf seiner Bewohner. 

GEMEINSAM MIT DEN HERSTELLERN VON BSP 

FÜR DAS WACHSTUM DER BRANCHE 

Wir arbeiten nunmehr seit geraumer Zeit mit diversen Herstellern von BSP-Platten zusammen, um ständig neue Lösungen zu untersuchen und zu entwickeln, welche die Leistung der Verbindung zwischen Holz und Befestigung maximieren können. 

Dieser rege Austausch von Ideen zwischen Rothoblaas und den Herstellern führte bereits zur Entwicklung innovativer Lösungen für den Sektor Mass Timber Building, wie XYLOFON, SHARP METAL und SPIDER, um nur einige zu nennen. 

Vor Jahren haben wir BSP für uns entdeckt und seither ist es für uns nicht wegzudenken: Wir wollen unseren Teil zum Wachstum des Sektors beitragen, und zwar durch die Verbreitung dieses Bausystems, das nach unserer Meinung zu den besten gehört und sicherlich den Herausforderungen der Zeit am ehesten entspricht. 

ROTHOBLAAS STEHT FÜR STETIGE INNOVATION

EIN VOLLSTÄNDIGER MIX AN PRODUKTEN: NUR EIN ANSPRECHPARTNER

Für alle Bereiche des modernen Holzbaus bieten wir vollständige Angebote. 

Wir sind der Überzeugung, dass ein einziger Berater für jeden Bedarf einen konkreten Vorteil für unsere Kunden darstellt. 


Der Komfort eines einzelnen Ansprechpartners für alle Bedürfnisse, ob nun Befestigung, Abdichtung, Schalldämmung, Absturzsicherung sowie Baumaschinen und -ausrüstungen: Auch das ist Rothoblaas. 

Erfahren Sie mehr über jede Produktgruppe!