BUILD THE (IM)POSSIBLE: Nehmen Sie teil am internationalen Planungswettbewerb und gewinnen Sie die Herausforderung.
Infinito
Infinito
Verfasser: Rothoblaas

Verbindungen, Hybridmaterialien und neue Horizonte

Der Katalog „Holzbauverbinder für Holz, Beton und Stahl“ 

Wie hybrid ein Gebäude ist, hängt davon ab, wie sehr es verschiedene Materialien und Techniken miteinander vereint. Heute ermöglicht das Kombinieren von veredeltem Bauholz, Beton und Stahl jedoch, Holz als Hauptbaumaterial einzusetzen – auch in großen Konstruktionen, die zuvor ausschließlich aus Beton und Stahl bestanden. Die Vorteile in Bezug auf Bautempo und Nachhaltigkeit sind immens. 

Was bisher fehlte, um diese Möglichkeit besser umzusetzen, waren einerseits standardisierte und zertifizierte Lösungen für Verbindungen für jeden Bautyp, vom einfachsten bis zum anspruchsvollsten, sowie andererseits die Fähigkeit zum Ausgleich der Toleranzen zwischen stark voneinander abweichenden Bausystemen (Holz und Beton). Der neue Katalog von Rothoblaas bietet auf allen Ebenen der Hybridbauweise genau dies: 

  • Erhöhte Montage 

  • Vorfertigung 

  • Pfosten-und-Balken-Konstruktionen 

  • Punktgestützte Konstruktionen 

  • Konstruktionen aus Holzrahmenbau 

  • Andere Konstruktionen 

Erhöhte Montage 

Jedes Holzgebäude ruht auf einem Betonfundament. Diese erste Form der hybriden Gestaltung ist unerlässlich, um das Holz vor Wasser und Feuchtigkeit aus dem Boden zu schützen. Noch besser ist es, wenn die Holzkonstruktion auf einer erhöhten Aufkantung aus Beton angebracht ist. In diesem Fall lässt sich das Holz jedoch nicht immer einfach und schnell verlegen. Die Toleranzen von Holz liegen in der Tat im Millimeterbereich, während jene von Beton sich im Zentimeterbereich bewegen. Die neuen Lösungen von Rothoblaas beheben das Problem an der Wurzel, indem sie den Raum für die Befestigung der Holzkonstruktion bereits im Betonguss (TITAN DIVE) bereitstellen oder gar ermöglichen, die Holzkonstruktion vor der Schüttung der Aufkantung (UP LIFT) zu verlegen. 

Vorfertigung 

Die Tatsache, dass ein Großteil der Befestigungen in Innenräumen und unter kontrollierten Bedingungen durchgeführt werden kann, ist ein enormer Vorteil in Bezug auf hochwertiges und schnelles Arbeiten. Auf der Baustelle, auf der die Bedingungen oftmals nicht ideal sind, müssen lediglich die Bauelemente angeordnet und einige Befestigungen vorgenommen werden. 

Je einfacher die Montage, desto einfacher auch die Demontage. Dies bietet erhebliche Vorteile in Bezug auf die Entsorgung und Wiederverwendung von Materialien am Ende des Lebenszyklus des Gebäudes oder bei Erweiterungen und Änderungen. Um diese Möglichkeit der Vorfertigung und Demontage zu gewährleisten, wurden zwei neue Verbinder, entwickelt: RADIAL und RING. Beide eignen sich perfekt für die Anforderungen, wobei jedoch das zweite Produkt speziell für Bauplatten konzipiert ist, während das erste sowohl für Balken als auch für Platten entworfen und patentiert wurde. 

Pfosten-und-Balken-Konstruktionen 

Mit der Balken-Pfosten-Technik aus Brettschichtholz können große Konstruktionen mit hohen Spannweiten errichtet werden, wie dies bisher nur aus Beton möglich war. Die neuen Verbinder ALUMEGA, die für sehr hohe Festigkeiten standardisiert und zertifiziert sind, erfüllen diese Anforderung. Sie vervollständigen das Sortiment der Rothoblaas-Verbinder für Pfosten-und-Balken-Konstruktionen. 

Punktgestützte Konstruktionen 

Alternativ zum mittlerweile bewährten Pfosten-und-Balken-System wird auch das Punktstützensystem (Pfosten-Decke) immer beliebter und kann nun auf Lösungen mit einer Traglast, zählen, welche bisher für Holz nur schwer vorstellbar war. Das Verbindungssystem für Holzdecken TC FUSION ist der Inbegriff der Hybridbauweise, da dank eines Betongusses zwei Brettschichtholzplatten starr miteinander verbunden werden können. Es ergänzt das System, das mit den Verbindern für Pfosten SPIDER und PILLAR eingeführt wurde. 

Konstruktionen aus Holzrahmenbau 

Die leichten Rahmenkonstruktionen werden immer beliebter und haben auch im neuen Katalog an Bedeutung gewonnen. Dort wurden das Sortiment vieler Produkte erweitert und neue Befestigungsschemata eingeführt, um die Leistung auch bei diesem Konstruktionssystem zu optimieren. Speziell für die Vorfertigung von Konstruktionen im Holzrahmenbau wurde hingegen der neue Montageverbinder WOODY entwickelt. Hierbei handelt es sich um den ersten Holzverbinder von Rothoblaas, der mit seiner Schwalbenschwanzgeometrie Toleranzen bietet, die mit Metallplattensystemen unerreichbar sind. Im neuen Katalog ist ein weiterer Verbinder aufgeführt, der speziell für die Vorfertigung von leichten Wänden in Rahmenbauweise konzipiert ist, aber sich ebenfalls für BSP eignet: der Winkelverbinder WKR DOUBLE. 

Andere Konstruktionen 

Wie bei den vorherigen Ausgaben bietet der neue Katalog auch weiterhin besonders effiziente Lösungen für etablierte Bausysteme, wie Konstruktionen mit tragenden Wänden. Die Neuheit besteht in diesem Fall darin, dass viele Platten durch eine Reduzierung des verwendeten Rohmaterials und eine Erhöhung der Festigkeit effizienter gestaltet wurden, beispielsweise bei den Linien WHT, WKR, ALUMAXI und TITAN PLATE. Die Vorteile dieser Optimierung sind sowohl für den Benutzer spürbar, der weniger, aber leistungsstärkere Platten verwenden kann, als auch im Hinblick auf die Umwelt aufgrund des geringeren Material- und Energieverbrauchs. 

Der neue Katalog sieht auch eine weitere Lösung zur Verbindung von Holzplatten vor: einen Zwischenweg zwischen Verleimung und Verbindung mit Zylinderschaftverbindern: SHARP METAL. Diese langen Platten haben eine Vielzahl von kleinen Haken, die über die beiden nebeneinanderliegenden Oberflächen verteilt sind. Nach dem Einsetzen in das Holz gewährleisten die Haken durch eine nach ETA-24/0058 zertifizierte Technologie eine Art trockene Verklebung, deren Zuverlässigkeit durch Untersuchungen und Tests belegt ist. 

Ebenso wurden hinsichtlich der Wechselwirkung zwischen Akustik und Statik wichtige Fortschritte erzielt. Dazu wurde die vollständige Palette NINO, TITAN, WHT und WKR, auch mit dazwischenliegendem Entkopplungsprofil, geprüft und zertifiziert. Der Einfluss der Schalldämmbänder auf die Festigkeit der Verbindungen ist in der Tat nicht zu vernachlässigen und muss in der Planungsphase auf der Grundlage sicherer Daten berücksichtigt werden. 

Aus dem gleichen Grund wurden auch die Auswahltabellen für die Befestigung erweitert, um einen schnellen Vergleich zwischen Verbindern und Platten zu ermöglichen und die Auswahl des am besten geeigneten Produkts zu beschleunigen. 

Der neue Katalog bietet außerdem durch die Sortimenterweiterungen und Optimierungen für die Linie LOCK, NINO sowie für die verstellbaren Pfostenträger mit dem neuen R60 hervorragende Lösungen für kleine Konstruktionen. 

Schließlich wurde neben den Verbindern aus Stahl auch das Sortiment der chemischen Dübel mit einem neuen Epoxidharz, EPO-FIX, erweitert, das sich durch seine außergewöhnliche seismische Leistung auszeichnet. Das Produkt vervollständigt die Palette der chemischen Dübel Rothoblaas und erlaubt aufgrund der Zugfestigkeit die maximale Nutzung der Platten. 

Fazit 

Der neue Katalog von Rothoblaas stellt – dank der neuen standardisierten und zertifizierten Lösungen zur Verbindung verschiedener Materialien und für den Ausgleich der Toleranzen – einen Wendepunkt für die Hybridbauweise dar. Seine Anwendung ermöglicht, Holz auch in großen Projekten als Hauptbaumaterial zu verwenden und auf diese Weise die Nachhaltigkeit und Effizienz im modernen Bauwesen maßgeblich zu fördern. 

Jetzt den neuen Katalog ansehen 

Technische Details

Land:
Any
Produkte:
Teilen Sie den Blog-Artikel in den sozialen Medien
rothoblaas Profi Chat