PRIVACY POLICY REV.02

Diese Datenschutzerklärung wird durch den Verantwortlichen gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) abgegeben.

1. VERANTWORTLICHER

Der Verantwortliche für die Verarbeitung der von Ihnen bereitgestellten Daten ist ROTHO BLAAS GMBH, mit Geschäftssitz in I-39040 Kurtatsch (BZ), Etschweg 2/1, USt-IDNr. IT 01433490214.
Für Meldungen oder Anfragen bzw. zur Ausübung der Rechte gemäß Artikel 15 ff. der EU-Verordnung Nr. 679/2016 können Sie sich an unseren Ansprechpartner für den Datenschutz unter folgender E-Mail-Adresse wenden: privacy@rothoblaas.com.

2. ART DER VERARBEITETEN DATEN, ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG UND RECHTLICHE GRUNDLAGE

2.1 Navigationsdaten
Abgesehen von den Bestimmungen bezüglich der Cookies in der entsprechenden Datenschutzerklärung werden beim Zugriff auf die Website mittels der Computersysteme und Software-Verfahren, die für den Betrieb der Website eingesetzt werden, Navigationsdaten erfasst, deren Übertragung sich aus der Verwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle ergibt.
Diese Informationen werden nicht erhoben, um sie identifizierten betroffenen Personen zuzuordnen, was jedoch möglich ist, wenn sie verarbeitet und mit Daten aus dem Besitz Dritter verknüpft werden. Unter diese Kategorie fallen beispielsweise: IP-Adressen oder Domainnamen der von den Nutzern verwendeten Computer oder anderen Geräte, die sich mit der Website verbinden; URI-Adressen (URI = Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen; Uhrzeit der Anforderung; Verfahren, mit dem die Anforderung dem Server vorgelegt wird; Größe der Datei, die als Antwort erhalten wird; numerischer Code, der den Status der Antwortdaten vom Server anzeigt (erfolgreich übermittelt, Übermittlungsfehler usw.); sonstige Parameter bezüglich des Betriebssystems und der EDV-Umgebung des Nutzers.

Diese Daten werden verwendet, um anonyme statistische Informationen zur Nutzung der Website zu gewinnen und um den Betrieb der Website zu überwachen. Die Daten könnten verwendet werden, um im Falle möglicher Online-Straftaten zum Schaden der Website die Täter zu ermitteln.
Die Website benutzt Google Analytics, einen Webanalyse-Service, der durch Google Inc. („Google“) bereitgestellt wird. Siehe hierzu die entsprechende Cookie-Erklärung von Google für Google Analytics.

Die Zwecke der Datenverarbeitung für diese Daten sind daher:
• den Betrieb der Website und die Erbringung der vom Nutzer angeforderten Dienste ermöglichen;
• den Betrieb der Website kontrollieren und verbessern;
• statistische Informationen zur Nutzung der Website gewinnen und verwenden;
• Ermitteln des etwaigen Täters im Falle von Straftaten gegen die Computersicherheit.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist bei den Navigationsdaten das berechtigte Interesse des Verantwortlichen an der Abwicklung und Verbesserung der auf der Website bereitgestellten Dienste.

2.2 Auf freiwilliger Basis zur Anforderung von Diensten oder Informationen angegebene Daten
Sollte der Nutzer, um auf die angebotenen Dienste/Informationen zuzugreifen, auf freiwilliger Basis bestimmte personenbezogene Kenndaten bzw. geschäftliche Daten angeben, die über entsprechende Formulare auf der Website erhoben werden, so werden diese Daten seitens des Verantwortlichen erfasst, um die angeforderten Dienste gemäß den in den jeweiligen Datenschutzerklärungen beschriebenen Weisen zu leisten.
Die Zwecke der Verarbeitung unterscheiden sich für diese Daten daher je nach dem, welche Dienste der Nutzer anfordert (Registrierung auf der Website, Anmeldung zum Newsletter, Bewerbung, Marketing und kommerzielle Mitteilungen, Anmeldung zu Kursen, Download von Dokumenten bzw. Kalkulationstabellen):

• Erbringen des vom Nutzer angeforderten Dienstes;
• Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit dem Nutzer und gegebenenfalls damit verbundener vertraglicher Pflichten, einschließlich der Leistung des Customer Service;
• Erfüllung gesetzlicher, administrativer und buchhalterischer Pflichten im Zusammenhang mit der Anforderung der Dienste durch den Nutzer oder vertraglichen Pflichten;
• Kommunikation mit dem Kunden in Bezug auf den angeforderten Dienst;
• Marketing-Tätigkeiten und Versand damit verbundener kommerzieller Mitteilungen, Analysen von persönlichen Interessen und Informationen oder Gewohnheiten oder Konsumentscheidungen nach Zustimmung der betroffenen Person;
• in einigen Fällen könnte es zur Vorbeugung vor Betrug und Missbrauch zum Schaden von Rotho Blaas oder zum Schutz vor etwaigen Beanstandungen infolge der Nutzung der bereitgestellten Dienste notwendig sein.
• Bearbeitung von Bewerbungen.

Rechtliche Grundlage der Verarbeitung ist, im Falle der vom Nutzer angeforderten Dienste, die Erfüllung vertraglicher Pflichten, andernfalls die Zustimmung der betroffenen Person.

3. ART DER DATENEINGABE

Abgesehen von den Ausführungen zu den Navigationsdaten bleibt es ganz allein dem Nutzer überlassen, die in den Formularen zur Anforderung der Dienste der Website angegebenen personenbezogenen Daten einzugeben. Werden die als Pflichtangaben vorgesehenen personenbezogenen Daten jedoch nicht eingegeben, kann der angeforderte Dienst nicht erbracht werden. Werden die als freiwillig angegebenen Daten nicht eingegeben, könnte dies hingegen eine unvollständige Erbringung des Dienstes zur Folge haben.

4. WEITERGABE AN DRITTE und VERBREITUNG DER DATEN

Die vom Nutzer eingegebenen personenbezogenen Daten (z. B. bei der Registrierung auf der Website, Anmeldung zum Newsletter, Bearbeitung von Bewerbungen) werden durch die oben angegebenen internen Personen des als Verantwortlicher auftretenden Unternehmens (Auftragnehmer und Arbeitnehmer) verwaltet und verarbeitet, je nach Kompetenzen und im Rahmen ihrer jeweiligen Aufgaben und/oder etwaiger vertraglicher Pflichten und entsprechend den Angaben in den jeweiligen Datenschutzerklärungen.
Einige Daten können zur Erfüllung der angegebenen Zwecke übermittelt werden an: Unternehmen der Gruppe; externe Personen/Unternehmen, für die die Übermittlung der personenbezogenen Daten erforderlich oder zumindest sachdienlich ist, um den angeforderten Dienst zu erbringen oder das Vertragsverhältnis mit der betroffenen Person zu regeln (Beratungsunternehmen für Marketing, Strategie, Informatik, Hosting-Unternehmen oder Unternehmen, die Dienstleistungen im Auftrag der Verantwortlichen erbringen, Vertriebsnetz, Recruitment-Unternehmen zur Bearbeitung von Bewerbungen) und zwar unter der Kontrolle des Verantwortlichen auf die Weisen und für die Zwecke, die in den jeweiligen Datenschutzerklärungen erläutert sind.
Der Verantwortliche wird keine Daten, die im Zuge der Webdienste erarbeitet werden, außerhalb seiner Organisation verbreiten, einschließlich der Unternehmen der Gruppe, nicht einmal an die oben genannten einzelnen Personen, sofern dem nicht ausdrücklich zugestimmt wurde oder es zur Erfüllung von gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

5. ÜBERMITTLUNG AN DRITTLÄNDER

Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten können zu den oben genannten Zwecken unter Einhaltung der für die Datenübermittlung an Drittländer geltenden Rechtsvorschriften und der darin angegebenen Garantien (Art. 44 ff. der Verordnung (EU) 679/2016) verarbeitet oder an Länder außerhalb der EU übermittelt werden.

6. MODALITÄTEN DER DATENVERARBEITUNG UND AUFBEWAHRUNGSZEIT

Die Verarbeitung der erhobenen Daten erfolgt mittels IT-Verfahren bzw. mit telematischen Mitteln durch betriebsinterne oder externe autorisierte Personen, die eigens damit beauftragt wurden und zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Die Daten werden mit Mitteln und Verfahren verarbeitet und gespeichert, die eine angemessene Sicherheit sowie die Integrität und Vertraulichkeit der Daten gewährleisten, wobei geeignete Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt werden, so wie in der Verordnung vorgesehen.
Die vom Nutzer eingegebenen personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie es für die Erfüllung des/der genannten Zwecks/Zwecke nötig ist, und gegebenenfalls zur Erfüllung vertraglicher, steuerlicher, rechtlicher Pflichten (z. B. Anmeldung zu einem Kurs) für den nach örtlich geltenden Vorschriften vorgesehenen Zeitraum.

7. RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Für Meldungen oder Anfragen bzw. zur Ausübung der Rechte gemäß Artikel 15 ff. der Verordnung (EU) Nr. 679/2016 können Sie sich unter folgender E-Mail-Adresse an unseren Ansprechpartner für den Datenschutz wenden: privacy@rothoblaas.com.

Insbesondere kann die betroffene Person jederzeit ihre Rechte ausüben, Auskunft über die sie betreffenden Daten erhalten, erfahren, wie diese erhoben wurden, Auskunft über die Personen oder Personengruppen erhalten, denen die Daten übermittelt wurden, prüfen, ob diese korrekt, vollständig, aktuell und angemessen verwahrt sind, die Daten in einem strukturierten gängigen und über ein automatisches Gerät lesbaren Format erhalten, die gegebenenfalls erteilte Zustimmung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, die Löschung der Daten verlangen und sich deren Verwendung gänzlich oder in Teilen widersetzen. Die betroffene Person hat außerdem das Recht, die Zustimmung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, sowie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Datenschutzbeauftragten, Beschwerde einzulegen, wenn sie meint, die sie betreffende Verarbeitung verstoße gegen die oben genannte Verordnung.